No Use for the Uselessin Lyrik

Spielin Lyrik

«20/26» Lyrik

Und noch ein Liedtext. Wieder hatten die Erben ihre Finger in meinem Kopf.

Langsam

Langsam, ganz langsam fällt er nieder…

War er auch bloß hauchdünn, Zwar eine Wand, doch klar Wie Glas, und doch leicht.

Zugleich aber neblig, trüb. So verwehrte er mir, die Wahrheit zu sehn.

Langsam, ganz langsam fällt er nieder… Langsam, ganz langsam fällt der Vorhang…

Ich meine gar, so ähnlich dem Glas, nach seinem Fall Ein Klirren zu hören. Wie helle Glocken Scheint es mich wecken Und rufen zu wollen.

Langsam, ganz langsam fällt er nieder… Langsam, ganz langsam zerfällt der Vorhang…

Und so wache ich auf Und finde mich wieder, Hilflos, verwirrt und nackt.

In einer kalten und Rauen Umgebung. Liege da wie im Schlaf.

Langsam, ganz langsam fällt sie nieder… Langsam, ganz langsam fällt die Welt…

Jedoch, meine Augen, sie starren voll Furcht, sehen die Welt. So fremd ist sie mir; sie, die ich niemals wahrhaben wollte nun muss ich sie wahrnehmen.

Langsam, ganz langsam fällt sie nieder… Langsam, ganz langsam zerfällt die Welt…

Und niemand ist um mich, niemand der tröstet, der hält, niemand der rät oder hilft.

So weiß ich, den letzten All meiner Wege Muss ich allein beschreiten.

Langsam, ganz langsam fällt es nieder… Langsam, ganz langsam fällt das Leben…

Langsam, ganz langsam fällt es nieder… Langsam, ganz langsam zerfällt das Leben…

Langsam, ganz langsam fällt er nieder… Langsam, ganz langsam falle ich…

Kommentare

Zu diesem Text wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar verfassen

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden. Optionale Felder werden zusätzlich mit kursiver Beschriftung dargestellt.

Absender
Nachricht

Hinweise zur Formatierung

Sie können Ihren Eintrag wie folgt formatieren:

*Text* wird zu Text, also fett dargestellt. _Text_ wird zu Text, also kursiv dargestellt.
Möchten Sie * oder _ im Text verwenden, so müssen Sie es zweimal eintippen. Schreiben Sie also statt dessen ** bzw. __.

URLs (Webadressen) werden automatisch in Links umgewandelt, so wird http://metawort.de zu http://metawort.de.


Urheberrecht:Diese Website und ihre Inhalte unterliegen den Urheberrechtsgesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Die Website als Ganzes sowie deren Inhalte (Bilder und Text) dürfen frei vervielfältigt und gespeichert werden, jedoch ausschließlich in inhaltlich unveränderter Form. Skalierung der Bilder und Formatierung der Texte sind also erlaubt. Die gewerbliche bzw. kommerzielle Nutzung dieser Website sowie derer Inhalte, auch wenn diese zuvor verändert wurden, ist untersagt.

Disclaimer:Dieses Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.

Quelle:Disclaimer von e-recht24.de, Rechtsanwalt Sören Siebert

lablue Partnersuche

Valid HTML 4.01 Strict